Hamburg Steuerstrafrecht

Steuerstrafrecht umfasst alle Bereiche, welche anspielen auf das deutsche Steuergesetz. Sobald illegale Fälle mit dem Steuerrecht zu tun haben, handelt es sich um Steuerstrafrecht. Ein Tatbestand, der als Steuerstrafrecht beurteilt wird, ist beispielsweise Steuerhinterziehung.

Steuerrecht Hamburg

Wie hoch bei dem Steuerstrafrecht eine Strafe ist, falls irgendwer Steuern hinterzieht, kommt auf die unvollständigen besteuerten Steuern an. Hierbei ist es wichtig, auf welche Weise in welcher Anzahl und über welchen zeitlichen Abstand die Defraudation sich ereignete. Wurden sie nur gekürzt oder sind die Steuern richtig hinterzogen worden? Werden weniger als Hunderttausend € unterschlagen, wird gemäß Steuerstrafrecht zumeist eine Geldstrafe verhängt. Bei einer Defraudationssumme von mehr als 100.000 Euro wird in der Regel keinerlei Geldbuße mehr veranlasst, viel mehr eine Haftstrafe, die möglicherweise zu einer Strafaussetzung geändert Werden. Welche Person Steuerabgaben von über 1 Mio. € unterschlägt, sollte mit einer Haftstrafe rechnen.

Welche Person seitens der Steuerfahndung ins Visier genommen wurde sowie sich mit der Beschuldigung der Steuerhinterziehung gegenüberstehen sieht, sollte sich baldigst einen Experten aufspüren, welcher einem hilft und ggf. ebenfalls verteidigt. Solch jemand ist beispielsweise der landesweit aktive Hamburger Steuerberater sowie Rechtsanwalt für Steuerrecht Helge Schubert. Dieser ist spezialisiert auf das Steuerstrafrecht. Er unterstützt seine Mandanten, wenn es sich um nicht erwähnte Einnahmen bei Selbstständigkeit beziehungsweise aus einem Gewerbebetrieb handelt, bei nicht angegebene Einnahmen aus Auslandskonten, nichtselbständiger Arbeit, bei Verleih und Verpachtung, erfundenen beziehungsweise privat veranlassten Betriebsausgaben oder Werbungskosten, bei Scheinrechnungen sowie Schwarzgeldkassen ebenso wie bei dem Erbe von nicht versteuerten Vermögen wie bspw. Auslandskonten. Ein weiterer Fokus seiner Tätigkeit betrifft Selbstanzeigen, mit denen diejenigen, die wegen Steuerverkürzung oder Steuerhinterziehung beschuldigt sind, straffrei ihre Patzer ausgleichen können.

Wer bei dem Aspekt Steuerstrafrecht mit dem Steuerstrafverfahren konfrontiert wird, wünscht sich überwiegend eine tunlichst dezente Durchführung. Das gewährleistet der Steuerberater und Jurist für Steuerstrafrecht Helge Schubert. Um die Angelgenheit seines betroffenen Mandanten optimal zu bearbeiten, ist er bereit dazu, mit dem jeweiligen Steuerberater zusammenzuarbeiten. Zu seinen Dienstleistungen bei einem steuerstrafrechtlichen Fall gehört die Wahrnehmung der Interessen der Steuerfahndung , die Verständigung im steuerstrafrechtlichen Fall, die Abwehr vor Gericht, der rechtliche Beistand bei Durchsuchungen des Hauses, Maßnahmen gegen Arreste sowie Beschlagnahmen ebenso wie das Stellen einer schützenden Selbstanzeige.

gilt er als geeignete, bez. Fragen des Steuerstrafrechts.

Darüber hinaus legt der Jurist bei dem Steuerstrafverfahren Einwand ein & betreut das Finanzgerichtsverfahren, reguliert die Kommunikation im Besteuerungsverfahren, setzt sich für eine Aussetzung des Vollzugs ein und repräsentriert seinen Klienten in dem gesamten Verfahren. Als Steuerberater und Rechtsanwalt für Steuerstrafrecht hat er sich auf das Fachgebiet Steuerstrafrecht konzentriert & einen breiten Kenntnisstand, sondern ebenso Erfahrungen vor Gericht vorzeigen. Deswegen gilt er als perfekter

Generell wird beim Steuerstrafrecht differenziert zwischen Steuerordnungswidrigkeiten sowie Steuerstraftaten. Wenngleich Steuerstraftaten zumeist mit einer Geldstrafe beziehungsweise einem Freiheitsentzug geahndet werden, werden Steuerordnungswidrigkeiten; hierzu gehören frivole Steuergefährdungen, Steuerverkürzungen, sowie der gesetzwidrige Erwerb von Steuererstattungs- sowie Steuervergütungsansprüchen, anhand einer Geldbuße bestraft.

Die Verteidigung im Bereich Steuerstrafrecht sind über das Steuerrecht ausgeführt. Deshalb muss beachtet werden, dass der Fürsprecher auf dem Gebiet nicht bloß Basiskenntnisse hat, sondern Fachmann auf dem Gebiet Steuerrecht ist. Aber auch Wissen über das Steuersrafrecht und Praxis vor dem Strafgericht sind erforderlich. Beides bietet Helge Schubert, der erfahrener und spezialisierter Anwalt für Steuerrecht und Steuerberater ist, seinen Mandanten.

Zu den Steuerstraftaten gehört abgesehen von der Steuerhinterziehung genauso der unberechtigte Im- oder Export zollpflichtiger Gegenstände, der gewerbsmäßige Schmuggel, Geldfälschung sowie Steuerhehlerei.

Zu erreichen ist der Hamburger Jurist für Steuerrecht und Steuerberater Helge Schubert unter der Telefonnummer: 040/349943-0 sowie per E-Mail unter info@reinberg.de.