repeater wlan

Ein Nachmittag bei einem Internetshop-Betreiber: Bei einem Gewitter wurde das Internet lahmgelegt. Der Verkauf ist ausgeschlossen. Dem Onlineshop Betreiber entfleuchen auf diese Weise mehrere tausende € – weil in der Zwischenzeit, in der der Onlineshop nicht funktionierte, wollte ein Kunde was Besseres erwerben, was er schließlich bei Mitbewerbern tut.

Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing wird bei immer mehr Unternehmen bedeutsamer und sogar der Themenbereich Social Media Marketing scheint mittlerweile bei den höchsten Ebenen eines Betriebs angelangt sowie als Notwendigkeit wahrgenommen worden.

Die Abhängigkeit vieler Internetunternehmen wächst kontinuierlich. Was früher per fernmündlichem Gespräch, Brief und Faxgerät geregelt wurde, klappt dieser Tage per E-Mail. Die Vergabe von Terminen funktioniert online, ein Absatz ereignet sich in dem Internethandel und selbst bei Transaktionen verlässt sich kein Mensch mehr zu Banken um die Ecke, sondern reguliert es über das Online-Banking. Sogar bedeutsame Elemente der Marketingabteilung werden im Netz durchgeführt. Was nur, falls dein Netz einmal nicht funktioniert?

Vergleichbar ergeht es einem angrenzenden Gastronomiebetrieb, das seinen Firmenkunden eine Onlinereservierung offeriert: Viele Std. lang konnte niemand einen Tisch buchen. Und zu Zeiten, in denen kaum noch jemand in das Telefonbuch guckt sondern bei einer Tischreservierung zu dem Telefon greift, wird eben die Konkurrenz besucht.

Mehr als 50% aller deutscher Betriebe sind mittlerweile in Bezug auf ökonomischen Erfolg stark vom Netz bedingt. So betitelte Prof. Michael Hüther, Direktor des IW Köln unser Netz als Dampfmaschine des 21. Jahrhunderts für die deutsche Wirtschaft. Es treibe die Konjunkturlage an und eröffne Tore zu innovativen Geschäftsfeldern.

Ein Tag bei einem Werbeunternehmen: Die Internetverbindung bricht zusammen, das Modem blinkt und keiner weiß eine Lösung. Eine Konsequenz: Niemand kann vernünftig arbeiten, da der Hauptanteil der Tätigkeit im Netz realisiert wird. Für das Unternehmen bedeutet der Ausfall von Internet ökonomische Einbußen, da die Mitarbeiter nicht wirksam der Arbeit nachgehen können.

Aufgrund dessen wird in der Bundesrepublik der Breitbandzugang, die Infrastruktur des Wirtschaftszweigs Internet, gefördert. Sogar in öffentlichen Verkehrsmitteln wird stets öfter mobiles Internet angeboten – gut bei Geschäftsmännern, welche selbst nach Feierabend von unterwegs ihre E-Mails kontrollieren möchten. Das Internet wird als wichtiger Absatzmarkt gesehen & es wird demgemäß benutzt. So setzen immer mehr Betriebe darauf, Ihre Kunden über das Internet zu kontaktieren und dies nicht unbegründet: Durch die Verbreitung der Smartphones und den ständigen Zugriff aufs WWW, suchen jetzt rund 70 Prozent sämtlicher Konsumenten im Netz nach dem Produkt und Kundenrezensionen. Wer dort investiert hat sowie sich schön darstellt, wird seinen Verkauf steigern können.

Doch egal, in wie weit ein Betrieb stark vom WWW abhängig ist beziehungsweise nicht, der Ausfall einer Verbindung stellt so gut wie stets einen wirtschaftlichen Schaden dar, welcher mal kleiner sowie mal größer sein kann. Afgrund dessen ist es bedeutsam, dafür zu sorgen, dass die Verbindung tunlichst stabil bleibt. Das ist allem eine Frage der Technologie. So kann bspw. eine äußerst große Reichweite, die über mehrere Geschossehinweg funktioniert, anhand von WLAN Signalverstärkern beziehungsweise WLAN Antennen vergrößert werden. Welche Version gewählt wird, ist abhängig der lokalen Gegebenheiten. Aber auch vor schlimmen Katastrophen wie diese unserem Onlineshop-Inhaber und dem Restaurantbesitzer zugestoßen sind, mag die richtige Technik beschützen: Es existiert inzwischen Blitzschutz. Jener besteht dafür, das Netz während eines Blitzeinschlags zu schützen. wlan reichweite erhöhen